• Venturi-Kondensatableiter-GEM.jpg
×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View Privacy Policy

You have declined cookies. This decision can be reversed.

GEM Venturi-Kondensatableiter:

Kondensatableiterprobleme gelöst. Wirtschaftlich und dauerhaft.

Dampf ist in der modernen Industrie weiterhin ein wichtiger Energieträger.

Um dampfbetriebene Prozesse sicher, wirtschaftlich und ökologisch nachhaltig zu betrieben, ist es entscheidend, Dampfsysteme schnellstmöglich zu entlüften und von Kondensat zu befreien. Wo Gase und Kondensat sind, kann kein Frischdampf und somit keine Prozessnergie sein.

Kondensatableiter leiten Kondensat aus Dampfsystemen.

Die UN-Zuverlässigkeit, Energie-IN-effizienz und begrenzte Lebensdauer von Kondensatableitern hat sich bei der Mehrzahl der angebotenen und verwendeten Typen von Kondensatableitern in den letzten Jahrzehnten faktisch kaum verbessert.

Die bekanntesten Kondensatableiter Typen sind:

  • Kugelschwimmer-Kondensatableiter
  • Glocken-Kondensatableiter
  • Thermische-Kondensatableiter / Thermostatische Kondensatableiter (Bi-Metall-, Kapsel-Kondensatableiter
  • Thermodynamische Kondensatableiter

Während sich die einzelnen Typen hinsichtlich ihrer Auslösemechanismen und Anwendungsgebiete unterscheiden, vereint sie, dass sie einen mechanischen Regelmechanismus besitzen, der unter Reibung und Verschleiß leidet, und somit eine Reihe von Funktionsproblemen verursacht, die sich direkt auf die Wirtschaftlichkeit und CO2 Bilanz von Produktionsanlagen auswirken.

Kennen Sie diese Kondensatableiter-Probleme?

Lange Aufwärmzeiten, Leistungseinbrüche, Dampf- und Wasserschläge, bis hin zu ungeplanten Produktionsstillständen resultieren bei neuen mechanischen Kondensatableitern aus deren Regelträgheit und kontinuierlich zunehmenden Verschleiß, bis zum Blockieren in offener oder geschlossener Position.

GEM Venturi-Kondensatableiter lösen derartige Kondensatableiter Probleme. Wirtschaftlich und dauerhaft.

GEM Venturi-Kondensatableiter gehen einen neuen Weg. Alleine die Gesetzmäßigkeiten der Physik sind die Grundlage von GEM Venturi-Kondensatableitern. Daher haben GEM Venturi-Kondensatableiter keine beweglichen Teile, die zu Prozessbeeinträchtigungen führen könnten.

Vorteile der GEM Venturi-Kondensatableiter

  • Verlustdampffreie und prozesssynchrone Kondensatableitung über der gesamten Prozessbandbreite und damit

       Dampfeinsparungen > 10 %  - nie Dampfeintritt in den GEM Kondensatableiter!

  • Keine Mechanik, kein mechanischer Regler, kein Verschleiß, kein Kondensatrückstau, kein Frischdampfverlust
  • Kein Produktionsausfall , keine Wartung oder Reparatur
  • Keine regelmäßigen Überprüfungen - kein "Steam Trap Monitoring"
  • Keine thermische Wasserschläge, kein zusätzlicher Druckaufbau im Kondensatsystem
  • Schnellstmögliche Entlüftung des Prozesses, schneller und stabiler Prozesstemperaturverlauf
  • Sehr schnelle Amortisation – oft schon < 6 Monate
  • Seit über 20 Jahren im Weltmarkt verfügbar und in allen Dampfprozessen uneingeschränkt eingesetzt

Keiner der GEM-Vorteile gilt für mechanische Kondensatableiter; ihre Technik unterliegt immer der Physik der Mechanik und ist deshalb äußerst energie-ineffizient und störanfällig.

Back to Top