• Venturi-Kondensatableiter-GEM.jpg
×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View Privacy Policy

You have declined cookies. This decision can be reversed.

GEM® Kondensatableiter Technische Daten

Hinweise und Ratschläge

Die GEM Kondensatableiter Baureihen decken die gesamte Bandbreite aller Prozessanwendungen ab und  erlauben eine schnelle Komplettumrüstung bestehender Anlagen. 

Die GEM Kondensatableiter benötigten nur wenig Platz und passen in jeden Einbauraum bisheriger, mechanischer Kondensatableiter.

Der "Charme" einer teilweisen oder vollständigen Produktionsumstellung auf die GEM Kondensatableiter Technologie besteht darin, nicht nur die Energieeffizienz, Produktionssicherheit und Produktionsstabilität zu steigern, sondern auch überflüssig gewordene Komponenten und Leitungen zu entfernen; die Anlage zu "verschlanken" und übersichtlicher zu gestalten.

Das Parallel-Installationen mehrerer, mechanischer Kondensatableiter ist zu vermeiden; ebenso wie jeder "Totwasserbereich".

Um Leistungseinbruch von "Schlüssel-Prozessen" durch geschlossen blockierte, mechanische Kondensatableiter zu "umgehen", werden vielfach By-Pass-Leitungen installiert, so dass dann der Prozess über das teilweise geöffnete By-Pass-Ventil im Notbetrieb bis zur Reparatur gefahren werden kann.

Da es ein derartiges "Szenario" in der GEM Kondensatableiter Technologie nicht geben kann, ist eine derartige "Vorsichtsmaßnahme" bei der Installation von GEM Kondensatableitern weder erforderlich, noch erwünscht - je klarer und transparenter eine Installation ist, desto besser die Übersicht und umso geringer eine fehlerhafte Einflussmöglichkeit.

Gleichgültig wie hoch die Prozessleistung auch sein mag, es wird immer nur ein GEM Kondensatableiter installiert.

Opal GEM Venturi Kondensatableiter

Anschluss Typ: BSP/NPT Gewinde, Schweißmuffenverbindung oder Flanschverschraubung,

Anwendungen: Entwässerung und Entlüftung von Dampfleitungen

Weitere Details: Datenblatt des Opal GEM Kondensatableiter

 

Sapphire GEM Venturi Kondensatableiter

Anschluss Typ: BSP/NPT Gewinde

Anwendungen: Prozessanwendungen; Entwässerung und Entlüftung von Dampfleitungen

Weitere Details: Datenblatt des Sapphire GEM Kondensatableiter

Ruby GEM Venturi Kondensatableiter

Anschluss Typ: Flanschverbindung

Anwendungen: Prozessanwendungen

Weitere Details: Datenblatt des Ruby GEM Kondensatableiter

 

Ruby Filter GEM Venturi Kondensatableiter

Anschluss Typ: Flanschverbindung

Anwendungen: Entwässerung und Entlüftung von Dampfleitungen

Weitere Details: Datenblatt des Ruby Filter GEM Kondensatableiter

 

Emerald GEM Venturi Kondensatableiter

Anschluss Typ: Quick Fit Adapter

Anwendungen: Entwässerung und Entlüftung von Dampfleitungen

Weitere Details: Datenblatt des Emerald GEM Kondensatableiter

Topaz GEM Venturi Kondensatableiter

Anschluss Typ: ‘Dockweiler’ und ‘Triclover’ Verbindungen

Anwendungen: Steriler Bereich

Weitere Details: Datenblatt des Topaz GEM Kondensatableiter

Quarz GEM Venturi Kondensatableiter

Anschluss Typ: BSP/NPT Gewinde

Anwendungen: Standartisierte Anwendungen mit geringer Kondensatlast. Erhältlich in drei Größen

Weitere Details: Datenblatt des Quartz GEM Kondensatableiter

Back to Top